persönliche, einfühlsame Begleitung rund um die Geburt


Was ist eine Doula?

eine Doula ist eine Frau, die selbst Kinder geboren hat. Es ist eine alte Tradition, dass Frauen von geburtserfahrenen Frauen begleitet werden. Das Wort Doula kommt aus dem Altgriechischen und wird bei uns frei übersetzt als "Dienerin der Frau" verwendet.

Die Doula spannt den Bogen von der Schwangerschaft, über die Geburt bis ins Wochenbett. So ist sie, wenn die Geburt losgeht, eine vertraute Person, die somit der Gebärenden den nötigen Raum für dieses intime Erlebnis schaffen kann. Die Doula kennt keinen Schichtwechsel. Wenn sie zu einer Geburt gerufen wird, bleibt sie an der Seite der Frau, bis das Baby geboren ist. Diese kontinuierliche emotionale und physische Unterstützung bildet den Grundstein für ein positives Geburtserlebnis.

Die Doula ersetzt keine Hebamme und hat keine medizinischen Kompetenzen.

 


Was mich als Doula speziell macht

Für mich ist Doula-sein eine Herzensangelegenheit. Frauen und Paare in dieser speziellen Zeit begleiten zu dürfen ist mir jedes Mal eine grosse Ehre. Mir ist es ein Anliegen, dass die Frauen während der Schwangerschaft erfahren, wie wichtig es ist, den Geburtsort und die Menschen die sie begleiten, sorgfältig auszuwählen und dass sie wissen was sie alles für Möglichkeiten für die Geburt haben. Ich wünsche allen Frauen, dass sie sich am Tag der Geburt voller Selbstvertrauen in sich und ihren Körper, voller Vorfreude auf dieses grosse Ereignis einlassen können. Mich mit den Frauen freuen, aber auch mit ihnen weinen, sie stärken, aufmuntern, bemuttern, verwöhnen, ihnen zuzuhören und einfach für sie da sein.

Wenn ein Partner dabei ist, ist es mir wichtig diesen mit einzubeziehen, ihm seinen Raum zu schaffen, zu klären was die Frau von ihm erwartet. Während der Geburt kann ich so, wenn es nötig ist, ihm helfen seinen Platz zu finden. Selbstverständlich ziehe ich mich auch zeitweise zurück, wenn das Paar Zeit alleine braucht!

Ein Augenblick, der unser Herz berührt, geht niemals verloren